Die Stadt Akuya

Die kleine Hafenstadt ist bekannt für ihr buntes treiben. Auch wenn Akuya nicht sonderlich groß ist, so ist sie dennoch eine Handelshochburg. Für ihre süßen Backwaren und ihre hochwertigen Stoffe ist Akuya weit bekannt, aber auch für die Lebensfreude und das gewisse etwas.

Re: Die Stadt Akuya

Beitragvon Icariel » Di, 30.08.16 * 16:52

Neben Loeken erklang ein leises Murmeln, und wenn der Greifendämon seinen Blick zur Seite richtete, würde er neben sich im Bett den noch schlafenden Icariel vorfinden. Auf der Seite liegend und mit dem Rücken Loeken zugewandt, befand sich der Engel noch in tiefstem Schlaf, denn der letzte Tag war auch für ihn sehr anstrengend gewesen - er hatte Gebrauch von seinen himmlischen Kräften gemacht, um Akira den Weg zu dessen Bruder zu weisen, so etwas schüttelte auch ein Engel nicht eben mal aus dem Ärmel, zumindest nicht, ohne danach die Erschöpfung zu spüren.
Benutzeravatar
Icariel
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Stadt Akuya

Beitragvon Loeken Rokash » Di, 30.08.16 * 19:47

Huh? Das Geräusch einer Person neben sich ließ in aufhorchend seinen Blick herumwirbeln.
Achso, es ist nur Icariel. Erleichert atmete Loeken tief durch und beobachtete ihn eine Weile, während er versuchte die Federn zu richten. Einige konnte er nicht ganz erwischen und zwacken nun in Richtung Rücken, grüblerisch starrte Loeken seinen tief schlafenden Freund an. Er könnte ihn Fragen, wenn dieser aufwachte. Aber irgendwie mochte Loeken es nicht wenn seine Federn berührt wurden.
Nebenbei dachte er nach was wohl dieser merkwürdige Fremde jetzt wohl gerade tat, während er Icariel beim Schlafen beobachtete.
Benutzeravatar
Loeken Rokash
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 35
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Die Stadt Akuya

Beitragvon Icariel » Mi, 31.08.16 * 18:11

Es dauerte noch eine Weile, bis sich der Engel etwas mehr zu regen begann. Schließlich gähnte er verschlafen, dann hoben sich unter mehrmaligem Blinzeln langsam die Augenlider an. Mmmhpf... er fühlte sich noch immer völlig erledigt... aber die Zeit, um lange auszuschlafen, hatte er nicht. Sein Auftrag lautete, diese Schule zu finden und ihr im Kampf gegen die Dämonen beizustehen, und das duldete angesichts der schlimmen Lage absolut keinen Aufschub.
Unter einem weiteren, erbarmungswürdigen Gähnen setzte sich Icariel auf, strich sich noch halb schlafend eine zerzauste Strähne aus dem Gesicht, und stand auf um zum Waschtisch zu wanken. Dabei fiel sein Blick auf Loeken.
"Oh, du bist ja schon wach. Guten Morgen." meinte er mit einem verschlafenen Lächeln, und drehte sich dann der Waschschüssel zu, tauchte die Hände ins kalte Wasser und wusch sich ordentlich das Gesicht aus. Vielleicht half das ja auch, um schneller wach zu werden.
"Hast du Hunger? Viel Zeit habe ich nicht, aber es reicht, um eine Kleinigkeit zu frühstücken."
Mit vom Rubbeln leicht gerötetem Gesicht drehte er sich wieder zu Loeken um.
Benutzeravatar
Icariel
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Akuya"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron