Ortsmitte

Das kleine Dorf Kanesis liegt etwas abseits der Landstraße.
Hier treiben sich viele Trickbetrüger herum, ebenso wie Gaukler und Diebe. Hier bekommt man viele Dinge, wo man sonst unangenehme Fragen beantworten müsste, natürlich nur wenn man es sich leisten kann!

Re: Ortsmitte

Beitragvon Arianthes Zevanor » Di, 30.08.16 * 13:59

Mit leichter kreisender Bewegung schwenkte Arianthes das Glas und roch am Wein, er schien für diese Gegend wohl das beste zu sein. Aber es gab durchaus bessere, eldere Tropfen als diesen hier.
Mit der Geste zum Anstoßen hob er das Glas an und antwortete mit einem leichte und misteriös wirkendem Lächeln "Nenn' mich 'Geliebter'.", eine noch ausgefallenere Ansprache konnte man nun wirklich nicht erwarten. Oder doch?
"Auf einen wundervolle Nacht - mein Schäfchen.", mit diesen Worten stieß er mit dem Wein auf den Abend an und nahm auch schon einen Schluck. Nach diesem Schluck verzogen sich leicht dessen Mundwinkel nach unten. Schlecht war der Wein nicht, aber etwas besonderes auch nicht, stellte er ernüchternd fest. Der Geruch des Weines hatte es ja schon angekündig um besser nicht zu viel zu erwarten.
Benutzeravatar
Arianthes Zevanor
~*~*~*~*~
~*~*~*~*~
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Ryu Samoto » Di, 30.08.16 * 16:12

Als der Fremde das Glas erhob, tat es ihm Ryu selbstverständlich gleich, doch das eingeübte, verführerische Lächeln wich recht abrupt einem verdutzten Ausdruck - er sollte ihn Geliebter nennen? Wie... ungewöhnlich.. Das ließ den Mimikry doch ein wenig perplex Blinzeln, und auch wenn er nun überhaupt nicht wusste, wie er das einzuordnen hatte, besann er sich schnell wieder darauf, dass er hier gerade bei der Arbeit war, und jene dementsprechend auch zu erfüllen hatte. Das verführerische Lächeln kehrte auf seine Züge zurück, als er mit dem Fremden anstieß.
"Wie Ihr wünscht, Geliebter." Es hörte sich trotzdem einfach nur merkwürdig an... naja, wohl nicht recht viel merkwürdiger, als mit 'Schäfchen' angesprochen zu werden, aber er hatte schon wesentlich schlimmere Namen bekommen.
Auch Ryu nahm einen Schluck Wein, verzog im Gegensatz zu dem Fremden dabei aber nicht das Gesicht, denn diese Qualität von Wein war die beste, die er kannte. Im direkten Anschluss noch einen weiteren, großen Schluck nehmend - er sollte das nutzen, solange es ging - stellte Ryu das Glas dann beiseite, und drehte sich im Sitzen dem Fremden zu, dem er nun streichelnd eine Hand auf den Bauch legte.
"Ich frage mich... wenn ich das Schäfchen bin, seid Ihr dann der große, böse Wolf?" fragte er neckend und mit einem leichten Raunen in der Stimme.
Zum Steckbrief von Ryu Samoto
Benutzeravatar
Ryu Samoto
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Arianthes Zevanor » Di, 30.08.16 * 18:28

Ein dunkles Lachen ertönte "Ja der böse Wolf der dich vernaschen will ...", Arianthes beugte sich vor und forderte einen weiteren Kuss. Dieses mal länger und nach zwei normalen Küssen ging er über zu mit Zunge. Seine starke Hand die immer noch hinter Ryu sich befand, umschlang diesen an der Hüfte und zog ihn näher heran. Seine schwache umkreiste zweimal jede Brustwarze und kniff auch in beide zweimal leicht hinein, das Gefühl wenn sie sich aufstellten mochte Arianthes. Danach strich die Hand mit der großen Handfläche komplett auf dessen Haut aufliegend über den Bauch hinab und knüpfte dessen Hose auf.
"Steh auf und entledige dich deiner Hose ..." flüsterte er gegen dessen Mund. Abwartend das dies geschah wandte sich Arianthes noch einmal seines Weinglases zu und nahm einen größeren Schluck, während er seinem Schäfchen zusah wie es sich seiner Wolle entledigte.
Benutzeravatar
Arianthes Zevanor
~*~*~*~*~
~*~*~*~*~
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Ryu Samoto » Di, 30.08.16 * 19:01

Das mit dem Wolf schien dann ja das Startsignal gewesen zu sein. Die Küsse erwidernd, strich Ryu mit der Hand vom Bauch seines Kunden über die Seite hin zu dessen Rücken, glitt dort entlang des Rückgrats auf und ab, während er sich näher ziehen ließ und dabei soweit drehte, dass er ein Bein mit dem des Fremden verhaken konnte.
Leise keuchte Ryu gegen die Lippen des Fremden, als sich dieser seinen Brustknospen widmete, und streckte sich der neckenden Hand noch weiter entgegen, solange sie noch dort verweilte. Ja, sein Kunde schien nun schnell zur Sache kommen zu wollen, da er sich bereits daran machte, ihm die Hose zu öffnen.
Flüchtig nach der Unterlippe des Anderen heischend, kam Ryu der Forderung aber nahezu umgehend nach - das wurde schließlich von ihm erwartet. In einer geschmeidigen Bewegung erhob er sich vom Sofa, und streifte langsam die Hose von den Beinen ab. Er ließ sich bewusst Zeit damit, um seinem Kunden die Möglichkeit einer eingehenden Betrachtung zu ermöglichen, dann kickte er den Stoff beiläufig zur Seite und stellte sich vor den Fremden, auf dessen Schultern er die Hände ablegte, und jene massierend kreisen ließ.
"Wenn Ihr Besonderes vorhabt, lasst es mich wissen. Euer Wunsch ist mir Befehl." raunte er und strich mit einer Hand spielerisch über die Brust des Fremden.
Zum Steckbrief von Ryu Samoto
Benutzeravatar
Ryu Samoto
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Arianthes Zevanor » Di, 30.08.16 * 19:34

Hmm, da scheint er einen richtig begabten Mann in solchen Sachen gefunden zu haben. Genüßlich sah er zu wie dieser sich seiner Hose entledigte und anschließend auch gleich wieder auf ihn zu kam.
Ohne seinen Gegenüber vor zu warnen oder gar mit den Armen weg zu schieben stand Arianthes auf und drückte ihn beinahe mit der Brust ein Stück zurück "Da ist noch meine letztes Kleidungsstück ...", lächelte er wieder misteriös und ließ es fallen um anschließend ernster Miene zu vervollständigen, "... es ist ihm weg."
Benutzeravatar
Arianthes Zevanor
~*~*~*~*~
~*~*~*~*~
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Ryu Samoto » Di, 30.08.16 * 19:46

Als der Fremde aufstand, blieb Ryu gar nichts Anderes übrig, als einen halben Schritt zurückzutreten, andernfalls hätte er ihn glatt noch weggestoßen.
"Nicht mehr lange, Geliebter." säuselte Ryu auf die indirekte Forderung, dem Fremden die Hose auszuziehen. Beide Hände ließ er von den Schultern über die Brust und anschließend den Bauch hinabgleiten, ehe er vor dem Fremden auf die Knie ging, und dessen Hose aufknöpfte. Zu beiden Seiten legten sich seine Hände an die Hüfte des Anderen, um den Stoff abzustreifen, und sich einen ersten Eindruck dessen zu verschaffen, womit er es gleich zu tun bekommen würde.
Erstaunt weiteten sich die Augen des Mimikry, als er sah, was für ein Kaliber der Andere mit sich herumtrug - und er hätte selbst dann erstaunt die Augen aufgerissen, wenn er winzig wäre, es gehörte schließlich dazu, den Freiern weis zu machen, wie unglaublich gut bestückt sie wären, egal ob es stimmte, oder nicht.
"Wie... imposant." meinte Ryu, den Blick fest auf die Männlichkeit des Anderen gerichtet, und neigte den Kopf vor, um jene sogleich mit einem intensiven Kuss zu bedenken.
Zum Steckbrief von Ryu Samoto
Benutzeravatar
Ryu Samoto
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Arianthes Zevanor » Di, 30.08.16 * 20:41

Anders als andere Kunden seines Schäfchen brauchte er keine Bewunderung für sein Gemächt. Aber dennoch musste er grinsen, da sein Schäfchen laut dessen Blickes wohl wirklich beeindruckt gewesen zu sein.
Er ließ ihn zwar gewähren, aber viel lieber übernahm er die Führung, demnach umfasste seine starke Hand das Kinn seines Schäfchen und hob dessen Kopf an, "Komm steh auf.", forderte er. Er ging zu seiner Tasche und holte eine kleine Dose heraus und warf sie seitlich auf das Bett.
Er selbst stellte sich vor jenes, als Ryu nachkam schubste er diesen auf das Bett rückwärts. Arianthes selbst kam auf das Bett nach und kniete schon bald über ihm, jedes Knie auf einer Seite von dem unter ihm befindenden.
Mit leicht erregtem Blick beugte Arianthes sich nun vor und küsste Ryu innig mit Zunge, als seine Lippen von den Seinen abließen strichen diese mit ihrer weichen samtigen Oberfläche über das Kinn, Hals und auf die Brust Ryu'. Während beide großen Handflächen den Rest sanft überstrichen, widmeten sich seine Lippen dessen Brustknospen. Als er genug hatte flüsterte er ihm ins Ohr "Heb deinen Arsch etwas an ...", als dem folge geleistet wurde führte er seinen starken Arm unter ihm durch und mit einem Ruck wirbelte er beide herum und plötzlich saß Ryu auf ihm.
"Jetzt, darfst du ...", gab er diesmal sein Einverständnis.
Benutzeravatar
Arianthes Zevanor
~*~*~*~*~
~*~*~*~*~
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Ryu Samoto » Di, 30.08.16 * 20:55

Zwar war Ryu etwas überrascht, dass der Fremde keine mündliche Verwöhnung wollte, aber wenn es nicht zu seinen Vorlieben gehörte, dann war das eben so. Dem Zug an seinem Kinn folgend, stand Ryu wieder auf und beobachtete doch mit einer gewisser Neugier, wie der Andere eine kleine Dose auf das Bett warf. Was da wohl drin war..? Aber naja, erfahrungsgemäß würde er das im Laufe der Nacht schon noch erfahren. Kein Grund also, sich den Kopf darüber zu zerbrechen.
Dem Anderen zum Bett folgend, fand sich Ryu schnell mit dem Rücken darauf liegend wieder und unter seinem Kunden. Den innigen Kuss erwiderte er mit gleicher Intensität, während sich seine Hände auf den Rücken des Anderen legten, und dort über die gepflegte Haut streichelten. Keuchend presste er den Kopf zurück auf die Matratze, als sich der Fremde, wieder an seinen Brustknospen zu schaffen machte, und mit einem folgsamen "Ja..." hob er, wie ihm geheißen, die Hüfte an, nur um im nächsten Moment doch einen etwas überraschten Laut auszustoßen. Huch, mit dem Herumwirbeln hatte er jetzt nicht gerechnet, und auf die Worte des Anderen hin blinzelte Ryu zunächst unschlüssig.
"Was... genau meint Ihr?" fragte er schließlich etwas zögernd nach. Was bedeutete 'jetzt darfst du'? Wollte der Fremde jetzt doch einen geblasen bekommen, sollte er ihn reiten, oder sollte er derjenige sein, der den Fremden rannahm? Es war zwar nicht optimal, das erst zu erfragen, wenn sie eigentlich schon voll im Gange waren, aber besser jetzt, als wenn er etwas Falsches tat, und den Fremden damit ernsthaft erzürnte.
Zum Steckbrief von Ryu Samoto
Benutzeravatar
Ryu Samoto
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Arianthes Zevanor » Di, 30.08.16 * 21:17

Ein leises sanftes Lachen entkam Arianthes. Er empfand es schon fast niedlich, wie dieser auf Anweisungen wartete.
Mit einem leichtem Lächeln antwortete er,"Na das gleiche was ich gerade gemacht habe. Den Rest überlasse ich dir, schließlich haben wir die ganze Nacht Zeit ...", er lachte wieder leise, "... ich nehme dich ran und da drüben in der Dose ist Gleitgel, für dich.", er deutete auf das Döschen am Rand des Bettes und mit einer Geste seiner Augenbrauen deutete ihm Arianthes, "Also, überrasche mich.", das er sich alles rausnehmen konnte.
Benutzeravatar
Arianthes Zevanor
~*~*~*~*~
~*~*~*~*~
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ortsmitte

Beitragvon Ryu Samoto » Mi, 31.08.16 * 17:31

Leicht zog Ryu verwundert die Augenbrauen hoch. Das war auch selten, dass er völlig freie Hand hatte, aber hey, er würde sich darüber sicher nicht beschweren. Das war schließlich deutlich besser, als sich irgendwelche perversen Spielchen gefallen lassen zu müssen.
"In Ordnung... dann entspannt Euch." meinte Ryu mit einem verführerischen Grinsen, und neigte sich herab, um den Hals des Fremden mit sinnlichen Küssen zu bedecken. Mit beiden Händen stützte er sich dabei auf der Brust des Anderen ab, und streichelte in kleinen Bewegungen mit den Fingern darüber. Langsam wanderte er mit den Lippen am Hals des Fremden hoch, dabei keinen Millimeter der Haut ungeküsst lassend, bis hinauf zu dessen Ohr, wo er damit anfing, neckend am Ohrläppchen zu knabbern. Auch die untere Hälfte des Mimikry blieb nicht untätig, in langsamen, nachdrücklichen Windungen rieb er sein Gemächt an dem des Fremden, um diesem weitere Reize zu bescheren.
Zum Steckbrief von Ryu Samoto
Benutzeravatar
Ryu Samoto
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Kanesis"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron