Cyarian' Höhle nahe Siranea

In der blühenden Stadt Siranea trifft man jede Art von Lebensstil und jede Art von Wesen an. In dieser Stadt achtet jeder auf den Anderen. Siranea ist bekannt für die Zucht von besonders starken und schnellen Pferden.

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Cyarian Nirith » Fr, 24.01.14 * 2:26

Einige seiner Haare rutschten über die Schultern nach vorne, als er den Kopf wieder anhob und ihn verzehrend ansah.
Dessen Hände strichen immer weiter nach oben über Tai' Bauch hinweg, bis sie allmählich oben ankamen. An einer empfindlichen Stelle, den Brustwarzen. Sanft greisten seine Finger über diese, je eine Hand und massierten sie in allen Künsten die man sich nur vorstellen kann.
Sein Kopf sank neben sein Ohr und flüsterte ihm zu "Du wehrst dich ja gar nicht . . .", leise konnte man ein erregtes einatmen vernehmen und flüsternd sprach er weiter, ". . . na los, erwiedere meinen Kuss . . ."
Nach der leisen Aufforderung ohne Nachdruck oder dergleichen im Unterton, erhob sich sein Kopf nur soweit, dass er seine Lippen über die des Anderen positionieren konnte.
Seine Augen waren leicht geschlossen und so nahe, das man nur in jene blicken konnte.
Während er auf eine Reaktion wartete, fuhren seinen Hände über den gesamten Oberkörper. Keine einzige Stelle war nun mehr unberührt. Gemüßlich ließ er sie nach unten streifen und hakte seine Finger in den Hosenbund ein.
Benutzeravatar
Cyarian Nirith
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Taiko Hikawa » Fr, 24.01.14 * 2:51

Hilflos keuchte Tai auf, als Sarians Hände unter seinem Hemd weiter hinauf glitten, und sich an seinen Brustwarzen zu schaffen machten - ein Laut, den er selbst von sich so noch nie gehört hatte. Doch er hatte sich auch generell noch nie in einer auch nur annähernd vergleichbaren Situation befunden, oder war diese Art und Weise von jemandem berührt worden. Das alles war absolutes Neuland für ihn.
Wehren? Ja, eigentlich sollte er das, mit Händen und Füßen sogar, aber... dafür hätte er einen Willen aufbringen müssen, den er schlicht und ergreifend nicht hatte. Und jetzt schon gar nicht mehr - er war in Sarians Händen wie Wachs. Tai zögerte keine Sekunde, sondern tat, was sein Meister von ihm verlangte. Ohne darüber nachzudenken. Leicht hob er den Kopf an, um die wenige Distanz zwischen ihren Lippen zu überbrücken, und gab den Kuss zurück - ungeschickt, da noch nie zuvor gegeben, aber trotzdem bedingungslos. In seinem Kopf herrschte gähnende Leere, selbst das kleine, unsichere Stimmchen, das er viel zu häufig in seinen Gedanken hörte, war restlos verstummt. Denken existierte nicht mehr, nur noch handeln und wahrnehmen - etwas, für das sich Tai unter anderen Umständen schämen würde, doch nicht jetzt. Vielleicht würde ihn nie wieder jemand so ansehen, wie Sarian...
In leichten, unruhigen Bewegungen rutschte Tai unter seinem Meister herum, die Finger fester in dessen Hemd drückend, und sich dessen Händen stärker entgegenpressend.
Zum Steckbrief von Taiko Hikawa
Benutzeravatar
Taiko Hikawa
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Cyarian Nirith » Fr, 24.01.14 * 3:10

Ach, wie unbeholfen Tai doch war, stellte Cyarian fest. Da hatte er wohl den Hauptgewinn an Land gezogen und man konnte erahnen, dass da wohl noch jemand Jungfrau sein musste.
Es bereitete ihm sichtlich Freude und nun wollte er es umso mehr. Ihn berühren, nicht nur dort wo ihn noch nie jemand berührte. Sondern dort, wo nie, wirklich nie jemand hinkam bis jetzt.
Dem Kuss verlieh er mehr an Würze, in dem er nachholte und seine Lippen langsam bewegte.
Währenddessen wurde mit wenig Mühe auch schon Tai' Hose geöffnet und diese langsam unter dessen Hintern hinweg gezogen. Stoppte dann aber und machte beim Oberteil weiter, dieses er immer weiter nach oben schob. Bald schon deutete er an, es ihm ausziehen zu wollen. Dazu musste sich Tai ein wenig anheben.
Bevor dies aber geschah, tastete sich seine Zunge vor. Mal sehen, dachte er sich, wie er sich bei einem Zungenkuss machte.
Benutzeravatar
Cyarian Nirith
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Taiko Hikawa » Fr, 24.01.14 * 3:35

Fest hielt Tai die violetten Augen geschlossen, um sich voll und ganz dem Gefühl hinzugeben. Diesem und der inneren Hitze, die sich immer weiter ausbreitete, und die eine so wundervolle und zugleich unbekannte Wärme durch seinen ganzen Körper strömen ließ. Hätte sich sein Denkvermögen nicht bereits verabschiedet, hätte Tai wohl darüber gestaunt, wie geübt Sarian darin war, die Hosen von anderen zu öffnen, so allerdings hob er nur leicht die Hüfte an, um es seinem Meister zu erleichtern, ihn von diesem Kleidungsstück zu befreien. Unbeholfen keuchte er gegen Sarians Lippen, als er dabei mit seinem Körper gegen den des Anderen stieß, sich gleich darauf aber wieder zurückfallen ließ.
Ziemlich ungelenk, da er sich trotz der eindeutigen Situation noch immer nicht recht traute, die Arme fester um Sarian zu schlingen (oder überhaupt die Arme um ihn zu schlingen), bäumte sich Tai ein wenig auf, als sein Meister ihm das Hemd soweit hochgeschoben hatte, dass es nun über den Kopf gezogen werden musste. Eine Bewegung, die beinahe wieder fehlgeschlagen wäre, als sich mit einem Mal Sarians Zunge vorschob, und seine eigene berührte. Die gesamte Körperspannung des Violetthaarigen schien für den Bruchteil einer Sekunde völlig auszusetzen, und erneut war er aber nicht in der Lage, den Kuss auf die gleiche Art und Weise zu erwidern - er wusste nicht, wie.
Zum Steckbrief von Taiko Hikawa
Benutzeravatar
Taiko Hikawa
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Cyarian Nirith » Fr, 24.01.14 * 3:45

Nun zog er ihm das Hemd aus und entblößte dessen Oberkörper. Seine Hose musste noch warten und eine Hand strich mit dessen Rücken vom Hals weg, über die Schulter, bis zum Handgelenk hinab. Die andere machte sich an einer Brustwarze zu schaffen und genoß es, wie sie sich anfühlte.
Diese Zurückhaltung war zwar angenehm, aber nicht unbedingt notwendig. Deshalb gab er zu verstehen "Berühr mich ruhig und ... zieh mich aus.", er gab ihm noch einen weitere Kuss, mit abermals dem Start eines Zungenkusses.
Egal wie unbeholfe Tai sich anstellen würde, Cyarian würde sich so hinbiegen, das seine Klamotten leicht und sehr schnell das Weite suchen konnten.

Während Cyarian sich ein weiteres mal seine Befriedigung holte, kam sein Bediensteter zurück. Den er allerdings auch schon mehrmals, mit ins Bett genommen hatte.
Mit einem lautlosen Seufzen sah er in das Zimmer zu den Beiden und ebenso lautlos schloss er dann auch die Tür. Cyarian hatte ihn trotzdem bemerkt.
Benutzeravatar
Cyarian Nirith
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Taiko Hikawa » Fr, 24.01.14 * 14:22

Ein heftiger Schauer durchfuhr Tai, als Sarian vom Hals weg bis zu seinem Handgelenk hinabstrich, während dessen zweite Hand sich erneut seiner Brust widmete, und wieder konnte er einen hilflosen Laut nicht unterdrücken, der sich diesmal bereits verdächtig nach einem Stöhnen anhörte. Sarians dunkle Stimme bereitete ihm eine Gänsehaut, vor allem, da dessen Gesicht so nahe an seinem eigenen war. Für einen kurzen Moment öffnete Tai die Augen einen spaltbreit, sein Blick war dabei absolut verklärt. Keine Frage, hier war jemand gerade nicht im Geringsten dazu in der Lage, sich den Anweisungen seines Meisters zu widersetzen. Höchstwahrscheinlich wollte er es ohnehin nicht. Trotzdem lag Vorsicht in den Bewegungen des Violetthaarigen, als er damit anfing, Sarian von dessen Oberteil zu befreien.
Er stellte sich ohnehin schon ungeschickt genug an, und dass sein Meister einen weiteren Zungenkuss folgen ließ, trug nicht gerade dazu bei, dass seine Finger gezielter dem nachgingen, das von ihm verlangt wurde. Nur durch Sarians Mithilfe gelang es schließlich, dass dessen Oberteil letztendlich neben dem Bett landete, während Tai irgendwie versuchte, dem stummen Fordern seines Meisters nachzukommen, und den Zungenkuss zu erwidern. Das Resultat ließ allerdings zu wünschen übrig, denn alles, was Tai in seiner Unerfahrenheit zustande brachte, war, dass er mit seiner Zunge die von Sarian anstupste, und selbst darin ließ sich deutliche Unsicherheit erkennen. Ein Zögern gab es jedoch nicht.
Die Hose seines Meisters zu öffnen, stellte sich als eindeutig größeres Problem dar, als jenen von seinem Oberteil zu befreien. Tai konnte das Zittern seiner Hände, hervorgerufen durch die Aufregung und Erregung, nicht unterdrücken, sodass er deutlich länger als eigentlich nötig an Sarians Hose herumnestelte, bis er endlich den Knopf aufbekam. Zwar gelang es ihm, die Hose auch ein Stück weit über die Hüfte seines Meisters zurückzustreifen, doch völlig ausziehen musste sie Sarian selbst, da Tai deutlich kleiner war als er, und einfach nicht so weit hinunterlangen konnte, und er ohnehin nicht in der Position war, sich nennenswert zu bewegen - sein Meister hielt ihn schließlich links und rechts mit den Knien an Ort und Stelle. Doch wie Tai feststellte, störte ihn diese Einengung nicht im Geringsten.
Beide Hände des Violetthaarigen kehrten zurück zur nun entblößten Brust des Anderen, und begannen damit, daran auf und ab zu streicheln. Die Berührung blieb leicht, und zweifellos bestätigend. Dass zwischenzeitlich jemand ins ZImmer gespäht und die Tür geschlossen hatte, hatte Tai in keinster Weise mitbekommen - vermutlich hätte er sich dann auch nicht weiterhin einfach so fallen gelassen.
Zum Steckbrief von Taiko Hikawa
Benutzeravatar
Taiko Hikawa
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Cyarian Nirith » Di, 28.01.14 * 20:41

Vergnügt kicherte Cyarian leise und flüsterte ein weiteres mal etwas in sein Ohr "So ist's brav . . ." und strich danach mit seinem Mund über dessen Haut. Vom Ohr weg und über die Wange zurück zu Tai' Lippen.
Diese Unbeholfenheit und Unerfahrenheit Tai' zog Cyarian magisch an. Zu Anfang wollte er nicht weiter gehen als nur ein wenig Küssen und befummeln. Aber jetzt war es die böse Lust diese allmählich die Führung übernahm.
Ein kurzer brennender Kuss zuerst, gefolgt von einem längeren intensiveren, auf diesen wieder ein Zugenkuss folgte. Das wäre doch gelacht, wenn er Tai nicht ordentlich Küssen lehren könne.
Mit geschmeidigen Bewegungen hatte Cyarian sich schnell seiner Hose entledigt, diese vor dem Bett landete. Beide Hände legten sich wieder auf Tai' Brust ab und spielten sich je an einer Brustwarze, bevor er mit den Handflächen voll aufliegend über dessen Bauch nach unten strich und am Hosenbund sich einhakte. Ein stück weit zog er ihm die Hose ohne sie zu öffnen nach unten und ohne etwas zu merken war diese im nächsten Moment auch schon offen. Beide Hände ließen vom Rand der Hose ab und strichen nun über den Stoff der Hose an den Oberschenkeln hinab. Langsam entfernte sich Cyarian von Tai' Lippen und richtete sich auf, um noch weiter hinunter zu streichen. Um bis zu den Knöchen zu kommen musste er seine Hände einmal anheben und hinter den eigenen Beinen wieder hinab. Alsbald erreichten seine Hände die Knöchel, in dem er sich sehr biegsam nach hinten beugte und das Ende der Hose ergriff. Wie von selbst zog sich die Hose von Tai' Beinen.
Benutzeravatar
Cyarian Nirith
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Taiko Hikawa » Di, 28.01.14 * 21:10

Erneut ließen die geflüsterten Worte seines Meisters Tai einen Schauer den Rücken hinunterlaufen. Diese ganze Situation war so völlig neu für ihn, und gleichzeitig so wahnsinnig... erregend. Die Küsse gab er so gut es ging zurück (was natürlich noch immer nicht wirklich 'gut' war), dann keuchte er mit einem Mal unvermittelt gegen Sarians Lippen, als sich dessen Hände wieder an seiner Brust zu schaffen machten. Unruhig begann Tai unter Sarian herumzurutschen, es kam ihm beinahe so vor, als ob er seine Bewegungen nicht mehr ganz unter Kontrolle hatte... doch um das wirklich festzustellen, hätte er erstmal sein Denkvermögen wieder zurückgewinnen müssen.
Dass die Hände seines Meisters immer weiter nach unten wanderten, bemerkte Tai zwar, doch nicht in aller Deutlichkeit, da er von den heißen Küssen seines Meisters viel zu abgelenkt war. Umso verblüffter war er dann, als sich Sarian nach hinten beugte, um ihm die Hose gänzlich runterzuziehen, und schlagartig hielt Tai mit weit aufgerissenen Augen den Atem an.
Wa-wann war Sarian die Hose abhanden gekommen? Das hatte er ganz und gar nicht bemerkt, und überhaupt, jetzt waren sie beide völlig nackt, und er konnte... aus nächster Nähe... Tai spürte, wie seine Kehle schlagartig austrocknete, und obwohl er selber merkte, wie ihm eine glühende Röte ins Gesicht schoss, war er nicht fähig, den Blick von Sarians Glied abzuwenden. Ein Anblick, der ihn dermaßen erregte, dass sein Körper darauf reagierte, und sich zu verhärten begann - was Tai gleich nochmal heftiger erröten ließ.
Zum Steckbrief von Taiko Hikawa
Benutzeravatar
Taiko Hikawa
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Cyarian Nirith » Di, 28.01.14 * 21:39

Eine Hand streckte sich langsam aus und fuhr Tai an die Wange, dort unter das Kinn und hob dessen Kopf hoch. Cyarian konnte ihm so wieder ins Gesicht blicken.
"Na, was stellen wir zwei hübschen jetzt an?", neckte er ihn und lächelte errotisch. Zeit zum Antworten, ließ er Tai nicht. Cyarian fing an mit seinen Knien über die Bettdecke näher an Tai heran zu rutschen. Beide Knie blieben dabei auf je ener Seite und saß so auf dessen Schoß.
Wieder strich er ihm von der Schulter beginnend bis zum Handgelenk hinab. Dort umschlossen seine Finger jenes und führten seine Hand zu seinem Glied. Gleichzeitig neigte sich sein Kopf neben Tai' und wieder flüsterte er. Diesmal musste er aber lauter flüstern, da er nicht direkt neben dem Ohr war "Hier, fühl. Und sei nicht unsanft, ja?"
Benutzeravatar
Cyarian Nirith
Spielername: Sargatanas
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.2013
Geschlecht: männlich

Re: Cyarian' Höhle nahe Siranea

Beitragvon Taiko Hikawa » Di, 28.01.14 * 22:03

Die Frage klang, als ob die Antwort darauf recht eindeutig wäre, wie Tai bei sich feststellte. Zwar hatte er ohnehin keine Zeit für eine Antwort, doch selbst wenn, hätte er darauf absolut nichts erwidern können. Höchstens nur ein unverständliches Gestammel.
Sehr deutlich spürte Tai, wie sein Meister an ihm hochrutschte, dabei aber nicht den Druck seiner Knie verminderte, sodass Tai weiterhin in seiner Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt war. Etwas, von dem er wusste, dass es eigentlich unter 'schlecht' zu verbuchen war, nur konnte er es dort beim besten Willen nicht einordnen. Die Unruhe, die von ihm Besitz ergriffen hatte, steigerte sich nur noch weiter, doch dann verpuffte sie schlagartig, als Sarian seine Hand zu dessen Körper hinführte, und Tai daraufhin selbigen sehr deutlich unter seinen Fingern spürte.
Er konnte das Zittern seiner Hand nicht unterdrücken, und schon gar nicht, als sein Meister ihm diese Anweisung gab. Ganz vorsichtig kamen die zittrigen Finger auf Sarians Körper zu liegen, und begann damit, ihn zögerlich zu ertasten. Erst hinunter bis zur Wurzel, dann wieder zurück und hinauf bis zur Spitze. Die Augen hielt Tai nun fest zugekniffen, da er keine Ahnung hatte, wo er nur hinsehen sollte, und es ihm trotz aller Erregung irgendwo auch peinlich war. Erst nachdem einige Sekunden verstrichen waren, schloss der Violetthaarige die Hand vollständig um den Körper seines Meisters, und begann mit leichtem Druck daran auf und ab zu reiben. Das Gefühl, jemand anderen auf diese Art und Weise zu berühren, war so aufregend, dass sich seine eigenen Erregung weiter verhärtete, und sich zunehmend bemerkbarer von unten gegen Sarian drückte.
Zum Steckbrief von Taiko Hikawa
Benutzeravatar
Taiko Hikawa
Spielername: Arcanum
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Siranea"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron